Mein erstes Mal - bei meiner neuen Arbeitsstelle

Ich habe endlich einen neuen Job! Juhuu!

Ich habe den nettesten Chef auf der ganzen Welt, die liebsten Kollegen und einen schönen Arbeitsplatz. Es ist toll, wieder zu arbeiten.

Die Zeit davor habe ich gebraucht, um mein Leben und das meiner Kinder nach der Trennung in die richtige Bahn zu lenken. Alles kam zur rechten Zeit. Auch, wenn ich zwischendurch ungeduldig wurde, wusste ich, dass mein Leben ganz genau weiß, wann ich für den nächsten Schritt bereit bin.

Es ist eine Teilzeitanstellung und somit habe ich genügend Zeit für meine Kinder und  Heildenken. Ich bin so dankbar.

Obwohl ich mir eingestehen muss, dass es wahrscheinlich etwas schwieriger werden wird, die Zeit für meine abwechslungsreichen Unternehmungen zu finden. Aber vielleicht kann ich dadurch zeigen, dass meine „ersten Male“ auch funktionieren, wenn man arbeitet?

Zudem spüre ich, dass in mir eine Idee für eine neue interessante Blog-Serie keimt...

 

Ich bin dankbar, dass ich mit den „ersten Malen“ angefangen habe, denn dadurch habe ich erkannt, dass das Leben total spannend und abwechslungsreich ist. Es hat mir ganz neue Horizonte eröffnet und mir das Gefühl, das ich in der Kindheit hatte, das mir die ganze Welt offen steht, wieder zurückgegeben. Denn Fazit ist:

 

„Life is about the people you meet and the things that you create with them. So go out and start creating.“

 

Egal wie alt, hoch, schwer, gutaussehend (oder was auch immer Dein Gehirn Dir diktiert, was zwischen Dir und einem glücklichen Lebensgefühl steht) Du bist, Du hast MILLIONEN von MÖGLICHKEITEN!

Wie im Kleinen, so im Großen: Was ich denke und tue, spiegelt sich in meiner Umwelt wider.

Hier ein kleines Beispiel:

Dir geht es schlecht, Du fühlst Dich krank. Plötzlich ist alles um Dich herum doof und es passieren nur noch blöde Dinge. Irgendwann hast Du aber keine Lust mehr darauf, dass es Dir schlecht geht und willst endlich wieder gesund sein. Dann wendet sich das Blatt. Alles wird besser. Alles um Dich herum erscheint in neuem Licht.

Voilà, Du bist der Herrscher/die Herrscherin in Deinem eigenen Universum.

 

Du hast JETZT die Möglichkeit, Dir zu überlegen, womit Du Deine Zeit auf Erden vertreiben möchtest. Wie sieht Deine Welt aus?

Hier ein Auszug aus meiner Erstes-Mal-TODO-Liste. Höchstwahrscheinlich schaffe ich nicht alles, aber sie spornt mich an, etwas aus meinem wertvollen Leben zu machen:

Auf einem Hobel von der Liberta Garage heizen LIBERTA MOTORCYCLES

Einen Breakdance-Kurs machen

Bokwa testen (was war das noch mal? Ach ja: BOKWA

Fechten lernen

Paintball spielen

Graffiti-Workshop mit machen TUTORIAL

Usw.

 

Wie sieht Deine Liste aus?

 

Take a second and think about it

 

BY THE WAY: Ich habe mir jetzt vorgenommen, immer donnerstags zu bloggen. Würde mich freuen, wenn Du wieder vorbei schaust!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Melanie (Freitag, 18 April 2014 20:41)

    Hallo Isabella, ich finde deine Lebensfreude echt total klasse und es ist irgendwie etwas ansteckend. Motivation und Lebensfreude kommt schon beim lesen. Danke

  • #2

    Isabella (Samstag, 19 April 2014 21:48)

    Das macht mich glücklich. Danke!
    Alles Liebe Dir, Melanie

Isabella Rose

isabella(at)heildenken.de

if you are looking for a sign - this is it!
BRIGITTE MOM BLOGS