„...I’m going to make it a brighter place, with my own two hands...“

Ich glaube an die bedingungslose Liebe. An eine Welt, in der wir füreinander da sind, statt gegen einander. Wir uns für den anderen freuen, wenn ihm/ihr etwas Gutes widerfahren ist. Wir uns Zeit nehmen für einander, die Andersartigkeit unseres Gegenübers akzeptieren und achtsam im Umgang miteinander sind. Kurz: Die reine Liebe durch das Wort „Menschlich“ ausgedrückt wird.

 

Deshalb tue ich das, was in meiner Macht steht und schicke Impulse für eine neue (aber eigentlich uralte) Denkweise, die eine wundervolle Welt mit schier endlosen Möglichkeiten eröffnet. Ich stehe denjenigen zur Seite, die ihre innere Stimme hören wollen und den Kontakt zu ihrem reinen, wahren Selbst wieder herstellen wollen. Der schöpferischen Kraft, der wir als Kind so nahe waren und von der die meisten von uns auf unserem Weg zum Erwachsenwerden abgeschnitten wurden. 

 

Wenn wir erkennen, dass wir alle EINS sind, dann trauen wir uns, unser wahres Inneres nach Außen zu kehren. Die Schönheit eines Menschen, der dem Leben vertraut und sich auf seine innere Kraft verlässt, ist vergleichbar mit der Blüte, die sich im hellen warmen Sonnenlicht öffnet.

Dieser schöne Mensch bist Du!

Gerne nehme ich Dich an die Hand und motiviere Deinen Geist, damit er den Mut findet, durch das geöffnete Tor zu gehen.

 

 

Ich wünsche Dir das Allerbeste auf Deinem Weg.

 

 

Isabella Rose

Glückscoach und Gründerin von Heildenken.de

So

04

Feb

2018

Offener Brief an mich selbst - Wissen

Liebe Isabella,

 

es macht Spaß, sich Wissen an zu eignen. Es erfüllt Dich mit Freude, neue Menschen kennen zu lernen, die so vieles wissen, was Du noch nicht weißt. Ihnen zu lauschen, wenn sie Dich an ihren Erkenntnissen teilhaben lassen, ist wie süßer Nektar für Deinen Geist. Er beflügelt Dich und gibt Dir Kraft.

 

Nur bitte verliere Dich nicht in den äußerlichen Botschaften. Verliere Dich nicht in dem Glauben, Du müsstest Dir auch all dieses Wissen aneignen. Denn Wissen ist unendlich. Wir alle wissen unterschiedlich. Deshalb richte Dein Leben nach Dir selber aus. Verliere Dich nicht in Ausbildungen, Workshops, Vorträge etc. Denn wenn Du Dir nur „altes Wissen“ aneignest, wird sich im Grunde genommen nichts ändern.

 

Die wahre Erkenntnis kommt nur aus Dir selbst.

Also nimm Dir bitte mindestens genau so viel Zeit, Dir selber zu zu hören, wie Du Dir nimmst, anderen zu zu hören. Vielleicht sogar noch mehr. Denn Du selbst bist Dein Universum und Deine innere Stimme wirst Du nie hören, wenn Du immer nur anderen zuhörst. Und Deine innere Stimme ist unfassbar klug.

 

Viel Erfolg!

 

In Liebe

Deine Isabella

0 Kommentare

Mi

24

Jan

2018

Besiege die Leidenschaft, die Leiden schafft

Es gibt Leidenschaften, die tun einem gut und es gibt Leidenschaften, die tun einem nicht gut. Letzteres sind meist Süchte, die uns selbst und unserer Umgebung nicht gut tun. Sehr wenige Menschen sind frei von Süchten. Es müssen nicht immer Drogen sein, nach denen wir süchtig sind. Es können auch Menschen und Erlebnisse sein.

Hier spreche ich von den ungesunden Süchten, die wir an uns selber erkennen. Was ist es, was wir manchmal unbedingt haben wollen? Was ist es, was wir überhaupt nicht widerstehen können? Und obwohl wir wissen, dass es Kryptonit* für uns ist, greifen wir beständig danach und fragen uns jedes Mal, warum wir es tun.

 

Es bedarf einer sehr großen Willensstärke, solchen Momenten nicht nach zu geben. Da sitzt links das Engelchen auf der Schulter und Rechts das Teufelchen und schwatzen in einer Tour. Das Teufelchen (das Ego) ist unglaublich erfinderisch und versucht alles, um es sich schön zu reden, damit Du einknickst und nachgibst. Den einfachen Weg nimmst, für den Du aber einen sehr hohen Preis bezahlen musst.

 

Ich möchte an dieser Stelle alle diejenigen, die sich manchmal in solch einer Situation wiederfinden, gut zureden. Du schaffst das! Bleibe auf Deinem Kurs bei dem Du weißt, dass es Dir und den anderen besser geht! Es lohnt sich!

 

Meine Tipps für solche Momente:

  • Wichtig: sich Zeit mit der Entscheidung zu lassen und nicht gleich dem Impuls folgen.
  • Musik an machen. Nur inspirierende, die Dein Herz hüpfen lässt. Niemals die, die Du mit der Sucht verbindest.
  • Mit jemanden telefonieren, unter Menschen gehen.
  • Etwas anderes tun. Am besten etwas, was Dir gut tut und wofür du sonst nie Zeit hast oder gerne mehr Zeit hättest.

 

Dir fallen vielleicht mehr Tipps ein? Dann lass uns daran teilhaben und schreibe einen Kommentar.

 

Schlichtweg: Ablenken. Und plötzlich hast Du dieses unbändige Verlangen überwunden. Die Zeit hat Dir geholfen. Das ist der Moment, wo du triumphierst. Du bist nicht wieder in das alte Muster zurück und kannst Dir auf die Schulter klopfen: Du musst nicht wieder etwas wiederholen. Du musst nicht wieder eine weitere Runde durch diese Leidenschaft, die so viel Leiden schafft, drehen. Du wirst spüren, dass es sich gelohnt hat. Neue fantastische Möglichkeiten werden sich Dir öffnen.

 

Bleibe stark!

 

„Wenn Du Dir eine Perle wünschst, such sie nicht in einer Wasserlache. Wer Perlen finden will, muss bis zum Grund des Meeres tauchen.“ (Rumi)

 

 

*Gestein von Supermans Geburtsplanet. Das einzige Mittel das ihn schwächt.

 

P.S. Auch wenn Du mal wieder einknickst, bestrafe Dich nicht all zu hart sondern konzentriere Dich darauf, es beim nächsten Mal zu schaffen.

0 Kommentare

Mo

01

Jan

2018

Prophezeiung für 2018

Hiermit prophezeie ich für 2018, dass noch mehr Menschen das Licht der Erkenntnis in sich finden werden. Noch mehr Menschen werden erwachen und ihren Zustand, in dem sie leben, hinterfragen. Dabei erkennen, dass wir ein System anprangern, dass wir und unsere Vorfahren selber kreiert haben. Mit unseren Gedanken. Das wir uns unseren eigenen goldenen Käfig erschaffen haben.

 

Mehr Menschen werden darüber nachdenken, ob uns das, was wir unseren Körpern einverleiben, wirklich gut tut. Ob wir einen Unterschied zwischen Tier und Pflanze machen dürfen, wenn wir wissen (und es sogar von Wissenschaftlern erwiesen ist), dass alles um uns herum reine Energie ist. Sie werden sich dann fragen, was das bedeutet und werden zwangsläufig erkennen, dass wir mit bedacht und Achtsamkeit wählen sollten, welche Energie wir absorbieren und jeden Bissen mit grenzenloser Dankbarkeit kauen.

 

Mehr Frauen werden sich gegenseitig unterstützen, um auf weibliche Art Erfolge zu erzielen. Um mit ihren weiblichen Stärken ihr Umfeld zu harmonisieren und positive Veränderungen herbei zu führen. Und immer mehr Frauen,  die immer noch denken, sie müssten sich gegenseitig Steine in den Weg werfen, werden aufwachen und erkennen, dass sie dem vom Manne ersponnene Zauber unterlagen, sie müssten dem Herrn dienen und sich um ihn bemühen, sonst wären sie nichts wert. Dabei sitzen wir Frauen an einem reich gedeckten Tisch und sind diejenigen, die denn Mann auswählen. Immer mehr Frauen werden lieber keinen Mann wählen, anstatt einen, der ihr nicht gut tut.

 

Es werden mehr gute Nachrichten kommen. Nachrichten über menschliche Taten und Wunder, weil die Medien merken, dass wir langsam satt von all den negativen Schlagzeilen sind und insgeheim wissen, dass die Welt für den Großteil der Menschheit gar nicht so schlecht ist. Somit wird die Angst kleiner und der Geist kann sich weiter entfalten. Krankheiten, die auf Ängste basieren, werden weniger. Wir sehen weniger Feinde um uns herum und mehr Freunde.

 

Es werden sich mehr kleine Gruppen bilden, in denen sich die Menschen gegenseitig helfen und anderen die Hand reichen. Gemeinsam sind wir stark.

 

Mehr Menschen werden hinterfragen, bevor sie urteilen. Sie werden nicht nur an der Oberfläche kratzen, sondern werden beginnen, tiefer zu graben. Das wird dazu führen, dass wir erkennen, dass die Grenzen nur in unserem Kopf sind.

 

Mehr angeblich verrückte Menschen werden akzeptiert und angehört, weil es immer deutlicher wird, dass nur ein Kranker sich einem kranken System anpasst und uns neue Sichtweisen weiterbringen.

 

Immer mehr Menschen wird klar werden, dass Liebe das einzige ist, was existiert. Alles andere ist nur Illusion.

 

Alles ist eins.

 

Diese Prophezeiung wird eintreten, weil sie unwiderruflich in das Netz gewebt wurde.

 

„Wenn Du die Welt verändern möchtest, kehre Heim und liebe Deine Familie“

(Mutter Theresa)

Isabella Rose

isabella(at)heildenken.de

if you are looking for a sign - this is it!
BRIGITTE MOM BLOGS